form-frei

Meditationszentrum Thalwil
Weinbergstrasse 9
ch-8800 Thalwil
Anfahrt
Dr. Claudia Guggenbühl
Tel +41 44 720 21 32
Dr. Ruedi Guggenbühl
Tel +41 76 594 22 31
Sandra Rhyner
Tel +41 79 447 12 72
Helga Roos
Tel +41 78 755 43 18

was ist form-frei?

form – das ist Spiraldynamik® und Yoga
frei – das sind Übungen und Anregungen aus intendons® und continuum

Während Spiraldynamik® und Yoga dem Körper den Weg in vorgegebene Richtungen und Stellungen weisen, öffnen intendons® und continuum den Raum für innere Impulse und spontane Bewegungen.
 

was kann form-frei?

form-frei möchte das ganze Feld der menschlichen Bewegungsmöglichkeiten nutzen. Je nach Thema und Situation sind eher zielgerichtete, gesteuerte Übungen oder aber freie, prozesshafte Sequenzen sinnvoll. Beide Ansätze können auch in einzelnen Übungen zusammenfliessen.

Wir verbinden uns jederzeit mit dem Atem und der Flüssigkeit des Körpers, wodurch auch kraftvolle Stellungen eine weich-elastische Qualität bekommen. Wir neigen, beugen, drehen, strecken und dehnen uns in alle Richtungen, rollen uns ein und aus. Wir verweilen in Stellungen und bleiben in Bewegung. Manchmal vibrieren, schütteln, räkeln, schlängeln, schwingen und tanzen wir auch. Und immer wieder pendeln wir uns fein schwingend ein ins Lot zwischen Himmel und Erde.

Grosse Bewegungen gehen über in kleine und kleinste bis hin zu äusserlich nicht mehr sichtbarer, rein innerer Bewegtheit.

Sich selber zu spüren ist verbunden mit Freude und Genuss. Der Körper ist unser Tor zu mehr Lebendigkeit, Beweglichkeit, Kraft und Bewusstheit. Wir entwickeln unseren Spürsinn und lernen, in offener Wahrnehmung präsent zu bleiben.

Jede Übung wird sorgfältig angeleitet, wobei sich exakte anatomische Erläute­rungen und vielfältige Spürbilder sinnvoll ergänzen. Ab und zu lassen wir uns von Musik begleiten und unterstützen. Nachspüren in der Stille vertieft die Erfahrung und lässt Heilung zu.

Jeder Körperreise ist anders. Jedes Eintauchen in unsere innere Welt fördert Neues zutage. Wir erleben Rhythmus und Fluss, Stimmungen und Stille, Anspannung und Loslassen. Körperliche Innenräume wandeln sich unmerklich zu Bewusst­seinsräumen. Wir kommen mit uns selbst als Ganzheit in Kontakt.

Belebt, erfrischt, zentriert und aufgerichtet kehren wir in den Alltag zurück.

form-frei bei Claudia Guggenbühl

Jahrzehntelang habe ich verschiedene Methoden, mich im eigenen Körper zu bewegen, erlebt, erfahren und erforscht. Dabei habe ich verstanden, dass es beides braucht: Zielgerichtete, gesteuerte Bewegung einerseits, die es dem Körper erlaubt, sich neu auf- und auszurichten - sowie ein freies, offenes sich-Bewegen andererseits, das dem Körper die Möglichkeit gibt, ohne Vorstel­lungen und Absichten seinen eigenen Impulsen zu folgen.

Beim zielgerichteten Ansatz geht es unter anderem darum, ungünstige Bewegungs­muster zu  erkennen und neue, der Anatomie besser entspre­chende, zu entdecken. Das durch den Alltag stark eingeschränkte Bewegungs­spektrum wird gezielt erweitert. So können schmerzhafte Fehlbelastungen korrigiert und Kraft und Stabilität wieder gewonnen werden. Exakt ausgerich­tete Stellungen einzunehmen kann zudem ein wunderbares Gefühl von Präsenz und Freiheit generieren.
Andererseits birgt ein zu viel an Haltung, ein zu viel an Aufrichtung und ein zu viel an «wissen, wie es sein sollte» die Gefahr einer zu grossen Anstrengung in sich. Wer es unbedingt «richtig» machen will entwickelt häufig Ehrgeiz und Leistungsdruck, was sich in Verspannungen und Frust niederschlagen kann.

An diesem Punkt kommt der andere Ansatz ins Spiel: Anstatt im Voraus zu wissen, wie und wohin man sich bewegen soll oder muss, kann man sich auch dem Körper anvertrauen und sich überraschen lassen, wohin er uns führt. Mit Achtsamkeit und Präsenz nach innen zu spüren und allen Impulsen zu folgen, die auftauchen, ist eine wunderbare Möglichkeit, entspannt im Körper zu sein und ihn lebendig, pulsierend und durchlässig zu erleben. Dabei gibt es kein Ziel zu erreichen und keine Haltung einzunehmen. Die Form, die im Augenblick gerade entsteht und sich im nächsten Moment wieder wandelt, ist vom Körper aus gesehen stimmig und daher genau richtig,

form-frei Wochenkurse 2020

Beckenboden, Beckenraum, Aufrichtung
Eine Frauenwoche im Val Müstair – Flyer
Hier anmelden!

Starke Wurzeln: Füsse, Knie und Hüftgelenke
Eine Bewegungswoche in Engelberg-Titlis – Flyer
Hier anmelden!

Starke Wurzeln: Füsse, Knie und Hüftgelenke
Eine Bewegungswoche im Val Müstair – Flyer
Hier anmelden!



Feedback von KursteilnehmerInnen

Valchava-2019: Schultern und Nacken

Beckenboden, Beckenraum, Aufrichtung

form-frei Frauenwoche im Val Müstair: 22. – 29.03.2020 Jetzt anmelden!

> Download PDF

Füsse, Knie, Hüftgelenke – Juni

form-frei Woche in Engelberg: 14. – 21.06.2020 Jetzt anmelden!

> Download PDF

Füsse, Knie, Hüftgelenke – September

form-frei Woche im Val Müstair: 20. – 27.09.2020 Jetzt anmelden!

> Download PDF